Veranstaltungen · 16. Juli 2018
Zwei große Tische voller Gemüse, Bierzelttische im Innenhof des UJZ Korn, Musik vom DJ und ein Haufen motivierter Schnippler*innen – so startete die Schnippeldisco am 16. Juni in der Korn

#Lowwasteweek · 29. Mai 2018
Tatsächlich. Dennoch ist es schwierig und vor allem habe ich gemerkt, dass es Planungsaufwand ist. Vieles gibt es einfach nicht unverpackt zu kaufen, selbst im Lose-Laden, und das muss man dann eben selbst machen und hoffen, dass es die Zutaten dafür möglichst unverpackt gibt. Das gilt in meinem Fall insbesondere für vegane „Ersatzprodukte“, aber generell für industriell hoch verarbeitete Lebensmittel. Man braucht eben gewisse „Grunddinge“ eines Haushalts in unverpackt. Das ganze...
#Lowwasteweek · 25. Mai 2018
Im Rahmen der #lowwasteweek habe ich einige Shampoo-Alternativen getestet. Wie ich schon erwähnt habe, sind meine Haare mir heilig und ich musste mich echt überwinden so etwas zu testen. Aber nachdem die Selfmade-Deocreme ein voller Erfolg für meine anspruchsvollen Achseln war, wollte ich es riskieren. Da ich normalerweise übliches Shampoo und eine Spülung benutze, wollte ich erstmal nur die Spülung weglassen-um sicherzugehen, dass meinen Haaren nichts Schlimmes angetan wird. Stattdessen...
#Lowwasteweek · 24. Mai 2018
Ein Problem ist aufgetreten: Sonnencreme! Darüber habe ich vor der #Lowwasteweek nicht wirklich nachgedacht. Also ich wusste schon, dass die konventionelle Sonnencreme, die ich aus der Drogerie bisher verwendet habe, nicht gut ist, da sie viel Mikroplastik enthält und selbst auch in einer Plastikverpackung ist. Ich wollte nach dem Aufbrauchen dieser Sonnencreme auch auf jeden Fall auf Naturkosmetik Sonnencreme umsteigen, aber die ist ja auch in Plastik verpackt. Jetzt hab ich mal ein bisschen...

#Lowwasteweek · 24. Mai 2018
Meine #Lowwasteweek hat zunächst sehr holprig begonnen, da ich aufgrund einer Erkrankung bis Mittwoch Abend ans Bett gefesselt war. Ohne viel zu Konsumieren ging mein plastikfasten und müllvermeiden sehr einfach. Ich habe fast den ganzen Tag nur geschlafen und gelegentlich ein kleines Stückchen Obst gegessen. Großer Appetit war leider nicht drin, so sehr ich es auch versucht habe. Meine geliebte Glasflasche hat sich in der Zeit als sehr nützlich erwiesen, da ich diese bequem mehrfach am...
#Lowwasteweek · 24. Mai 2018
Zu Beginn unserer #lowwasteweek war ich noch bis Dienstagabend wegen eines Seminars unterwegs in Berlin. Um dort Müll zu vermeiden, habe ich mir eine Thermo-Trinkflasche und einen Beutel mitgenommen. Ich habe auch ab und zu Mehrwegflaschen im nahegelegenen Getränkemarkt gekauft. Gefrühstückt haben wir dort im Hostel und gegessen haben wir jeden Tag in verschiedenen Restaurants. Ob diese bei ihren Lebensmitteln auf Verpackungsmüll achten, konnte man nicht wirklich feststellen. Allerdings...

#Lowwasteweek · 24. Mai 2018
Meine Haare sahen nach den Wäschen mit selbstgemachtem Shampoo nur noch schrecklich aus und fühlten sich noch furchtbarer an. So konnte es also nicht weiter gehen und ich habe mir Shampoo bei Lola geholt, was auch wirklich gut funktioniert. Das heißt aber nicht, dass ich das waschen ohne richtiges Shampoo aufgeben will. Ich habe mir vorgenommen, zum Ende der Woche noch mal ein Roggenmehl-Shampoo zu machen und eine Rinse aus Zitrone zu machen (danke für den Tipp!), und gucke mal ob das dann...
23. Mai 2018
Hallo ihr tollen Lowwaster*innen, Ich bin in den letzten Tagen und heute auf zwei tolle Blogs und eine tolle Website gestoßen, die mich echt inspiriert haben und die einem super Tipps und Tricks zeigen. Mensch bekommt direkt Lust auf das Lesen dieser ganzen Themen, wodurch mensch echt viel Wissen noch dazulernen kann 💭🧠🌱 http://www.zerowastelifestyle.de/ https://www.zerowastefamilie.de/Blog.htmhttps://wastelandrebel.com/de/

#Lowwasteweek · 22. Mai 2018
Gestern und heute versuche ich im Zuge der #Lowwasteweek schon möglich abfallfrei zu leben. Insgesamt läuft es gut würde ich sagen, aber ich merke, dass ich mich erstmal hineinfinden muss in diesen Lifestyle, auch wenn ich schon vor der #Lowwasteweek versucht habe, meinen Müll zu reduzieren. Ich habe gestern erstmal einige Produkte aus meinem Badezimmer rausgeworfen, wie z.B. Cremes jeglicher Art, Zahnpasta, Shampoo und einiges mehr. Stattdessen steht auf meinem Waschbecken jetzt Mandelöl...

#Lowwasteweek · 22. Mai 2018
Mein erster Lowwaste-Tag ist um und teilweise gestaltete sich das ganze etwas schwierig. Was beim Frühstück noch kein Problem war, auch wenn mir der Kaffee fehlte weil unsere French Press vor kurzem kaputt gegangen ist, wird beim Duschen ein wenig schwierig. Peeling aus Kaffesatz und waschen mit Seife sind ungewohnt aber klappen gut, genau so wie das Zähne putzen mit Zahnpulver. Schwierig wird es bei meinen kaputten, gefärbten Haaren. Ein selbstgemachtes und hauptsächlich aus Seife...

Mehr anzeigen